Playtech Blackjack Surrender
blackjack-surrender-playtech.JPG

Casino besuchen Das Europa hat Surrender!

Wenn Sie ein ernst zu nehmender Blackjack-Spieler sind, dann wollen Sie wahrscheinlich zusätzlich dazu, dass Sie eine vernünftige Spielvariante spielen, alles über die Regeln und Strategien dieser Variante wissen, um sie zu meistern.

Sie haben zwei überzeugende Gründe, warum Sie Playtechs Blackjack Surrender spielen. Da wäre die Tatsache, dass es sich um das Blackjack-Spiel mit der höchsten Auszahlungsquote von allen Playtech Blackjack-Variationen handelt. Außerdem ist die für dieses Spiel erforderliche Strategie im Vergleich zu anderen Varianten von Online-Blackjack nicht außergewöhnlich kompliziert.

Wie der Name andeutet, ist das wesentliche Merkmal des Spiels, dass der Spieler die Möglichkeit hat, eine späte Surrender-Option anzuwenden. Dies bedeutet, dass er/sie eine beliebige Anzahl Karten ablegen kann. Obwohl dieses Angebot hauptsächlich zur Verfügung gestellt wird, um die Mehrzahl der Spieler anzulocken, die zu einem häufigen Ausstieg neigen, gibt es doch einen Weg, es zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Dieser besteht darin, nur dann auszusteigen, wenn Sie eine Hard 16 gegen eine Neun, Zehn oder Ass des Dealers halten. Oder aber Sie steigen aus, falls Sie eine Hard 15 gegen ein Ass oder eine Neun des Dealers. Es ist unerlässlich, dass Sie bei einer Hard 15 gegen eine einzelne Neun oder ein Ass des Dealers nicht aussteigen.

Sobald Sie diese wenigen einfachen Spielregeln verstehen, können Sie zu den komplexeren Teilen der Strategie übergehen, die aufzeigen, wie Sie Ihre grundlegende Blackjack-Strategie speziell für dieses Spiel anlegen sollten. Ohne eine besondere Rangfolge vorzugeben, werfen wir jetzt einen Blick darauf:

Hard Hands verdoppeln

  1. Verdoppeln Sie Hard 9 bei 3, 4, 5 oder 6.
  2. Verdoppeln Sie eine aus mehreren Karten bestehende Hard 10 bei einer 9 oder weniger.
  3. Verdoppeln Sie eine aus mehreren Karten bestehende Hard 11 gegen eine 10 oder niedrigere Punktzahl des Dealers.

Soft Hands verdoppeln

  1. Verdoppeln Sie Soft Hands gegen Punktsummen von 6 oder weniger.
  2. Verdoppeln Sie, wenn Sie 18 oder weniger Punkte haben.

Denken Sie daran, statt zu halten eine weitere Karte zu verlangen, wenn Sie eine Soft 18 bei einer 9 oder 10 des Dealers haben.

Paired Hands

    Abgesehen von folgenden Ausnahmen verbleibt es für Paired Hands beim Standard:
  1. Teilen Sie keine Achten gegen eine Zehn oder ein Ass. Steigen Sie nicht aus, sondern nehmen stattdessen noch eine Karte.
  2. Teilen Sie nur Vierer, wenn Sie es mit Sechsen oder niedriger zu tun haben.
  3. Teilen Sie immer Zweier oder Dreier gegen jeden Wert von Sieben oder eine niedrigere Karte.

Wenn Sie diese Strategien beachten, können Sie sich Ihren Weg zu ordentlichen Profiten beim Blackjack erspielen.